52-Week Money Challenge – Let’s go!

#twocreatedetails_52_week_money_challenge_5_low_mL

 

Gute Vorsätze für 2016 habe ich nicht. Ich möchte bewusst mein Leben leben und genießen – so wie jedes Jahr! 🙂 Dieses Jahr wurde statt der guten Vorsätze die 52-Week Money Challenge gestartet.#twocreatedetails_52_week_money_challenge_1_low_mL#twocreatedetails_52_week_money_challenge_2_low_mL

Zwar sammle ich mein Kleingeld schon seit vielen Jahren in einer Spardose, aber immer wenn mal Kleingeld benötigt wurde, habe ich mich an der Spardose bedient, so dass ich nie über den dreistelligen Bereich hinaus gekommen bin. Das soll nun anders werden! Strenge Regeln 😉 In der ersten Woche wird 1 EURO gespart, in der zweiten Woche 2 EURO usw. Easypeasy am Anfang, aber zum Ende hin schon spürbar im Portemonnaie. Da müssen wir durch.#twocreatedetails_52_week_money_challenge_4_low_mL

Ende 2016 sind 1.378 EURO im Glas wenn Ihr nicht geschummelt habt. Damit das bei uns nicht passiert (wir machen es zu zweit, also 2.756 EURO zum Jahresende) hab ich eine Liste zum Abhaken erstellt, die am Glas mit einer Klammer befestigt ist.

Mit dem Sparbetrag lässt sich der ein oder andere Wunsch erfüllen. Jetzt bleiben 52 Wochen Zeit, sich Gedanken zu machen, wofür das Sümmchen ausgegeben werden kann 🙂 Ich weiß es noch nicht genau. Urlaub steht derzeit hoch im Kurs, aber kann ja noch viel passieren bis zum Jahresende 🙂

52-Week Money Challenge kann beginnen. 2 EURO befinden sich jetzt im Jumbo-Glas 🙂 Seid Ihr dabei?

 

Share onTweet about this on TwitterShare on Facebook17Email to someone

4 Kommentare

  1. Was für ne tolle Idee 🙂
    Davon hab ich noch nie gehört, aber es hat auf jeden Fall etwas. Auch wenn man die letzten Monate das Glas ziemlich stark pro Woche füttern „muss“, finde ich die Aussicht, sich damit dann einen Wunsch zu erfüllen, toll!
    Und falls einem die ca. 50 Euro pro Woche am Ende des Jahres zu viel sind, könnte man ja auch jetzt schon mit ca. 25 Euro pro Woche beginnen und das dann das ganze Jahr durchhalten…

    Liebste Grüße
    Natalie

    • Hallo Natalie,

      ja, es ist echt ne Challenge, Aber ich würde mal sagen, dass Ausnahmen durchaus erlaubt sind 😉 Hab auch schon überlegt, zwischendurch mal das Portemonnaie vom Kleingeld zu befreien, so dass ein kleines Polster für die letzten Wochen entsteht.

      viel Spaß beim Sparen und Wünsche erfüllen!

      Lieben Gruß
      Annette

  2. Eine tolle Idee, um Geld einzusparen. Stelle es mir mit der Zeit doch auch recht schwierig vor, denn da kommt doch einiges zusammen, was man im Monat an die Seite legen muss.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*