Die kleine Schwester vom opulenten Blumenstrauß – Kalanchoe Calandiva

#twocreatedetails_Alternative Blumenstrauß_UrbanJungleBlogger_April_1
UJB-logo_TCD pink_AGEB

Was es mit der Urban Jungle Blogger-Initiative so auf sich hat, hat uns Igor, einer der Mitgründer, im Interview verraten. Worüber wir nicht gesprochen haben sind die schönen UJB-Monatsmottos, an denen sich Pflanzenliebhaber austoben können. Das April-Motto lautet: „offer a plant to a friend“. Und wir sind dabei!

Blumensträuße, gerade Tulpen und Ranunkeln oder ein bunter Wildblumenstrauß sind wunderschön, aber verlieren auch schnell ihre Schönheit. Wie kann ich etwas Grünes verschenken, das weniger schnell vergänglich ist? Und dann soll es am besten auch noch eine originelle Note haben – also nicht in einem schnöden Blumentopf sitzen.

Und was macht man abends im Bett wenn man nicht einschlafen kann? Ganz genau, man macht sich Gedanken darüber, wie das nächste grüne Mitbringsel für Freunde aussehen könnte.

Und das ist dabei herausgekommen:#twocreatedetails_Alternative zum Blumenstrauß_UJB_April_Collage_1_mL

Schnell ist’s gemacht:

Ihr braucht nur ein Stück von einem Birkenstamm mit ausgestanztem Loch (ca. 5 cm Durchmesser) in der Mitte. Ich habe das Holz bei einer netten DAWANDA-Anbieterin gekauft. Und ihr Mann war so freundlich, mir auch noch das Loch gegen einen kleinen Aufpreis zu bohren 🙂

Nun malt ihr euer gewünschtes Motiv auf das Holz. Ich wollte zunächst ein sternenförmiges grafisches Muster zeichnen, aber dafür habe ich einen zu kleinen Durchmesser des Stammes gewählt (also kleiner Tipp für euch: vorher Muster/Bild grob auf einem Blatt skizzieren, um zu sehen, welcher Durchmesser des Holzstammes optimal ist.) Ich habe dann als Alternative bunte grafische Formen quer Beet gemalt. Hierzu benötigt ihr Acrylfarbe und einen mitteldicken Pinsel. Zum Schluss könnt ihr die Farbe noch mit mattem Sprüh-Klarlack fixieren.

#twocreatedetails_Alternative zum Blumenstrauß_UJB_April_Collage_4_mLDas Loch habe ich unten mit Folie und gut klebendem Klebeband verschlossen. Nun nur noch das Pflänzchen inkl. Erde und ggf. Plastikblumentopf in das Loch der Holzscheibe verfrachten. Fertig! Grüne Freude kann jetzt verschenkt werden! Es muss also nicht immer ein großer Blumenstrauß sein. Hier zählt das Motto „Klein, aber oho“ – ein kleines Pflänzchen, das man beim Blühen und Wachsen über längere Zeit beobachten kann.

#twocreatedetails_Alternative zum Blumenstrauß_UrbanJungleBlogger_April_2Noch keine Idee, wie ihr euren Mamis zum Muttertag eine Freude machen wollt? Der kleine Holz-Blumentopf eignet sich auch prima als Muttertagsgeschenk. Bis zum 10. Mai habt ihr noch ausreichend Zeit. Also: auf die Plätze, fertig, los! Seid aktiv – ganz im Sinne der UJB-Community und ihrem April-Motto!

P.S.: Und wer noch mehr von Igor und seinen Projekten erfahren möchte, schaut auf seinem Blog Happy Interior Blog vorbei! Es lohnt sich!

Share onTweet about this on TwitterShare on Facebook0Email to someone

4 Kommentare

  1. Diese Kalanchoe wäre mir lieber als der opulente Blumenstrauß! Tolle Idee, Netti! Danke fürs Mitmachen!

  2. Netti

    Lieber Igor,
    freut mich, dass es dir gefällt. Wir sind schon gespannt auf das nächste Thema!

    Viele Grüße aus HH
    Netti

  3. Ingrid Bergmann

    Eine richtig gute Idee und prima umgesetzt!
    Ein besonderes Geschenk für einen besonderen Menschen, so liebevoll gemacht!

    • Netti

      Vielen lieben Dank für die Blumen 😉 Ohne deinen DAWANDA-Shop wäre das gar nicht möglich gewesen! Auch noch mal ein Dankeschön an deinen Mann für’s Bohren.

      Viele Grüße
      Netti

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*