Lemon Meringue Pie – Sauer macht lustig

#twocreatedetails Lemon Meringue Pie-IIch bin eher ein Verfechter der warmen Jahreszeit. Winter und Herbst haben auch ihre Vorzüge, aber dennoch sehne ich mich schon sehr nach dem Frühling – bei Sonnenschein auf einer Wiese sitzen, eine leichte, angenehme nordische Brise genießen und an einem Zitroneneis schlecken. Am besten ein ganz saures Eis, das den Gaumen zusammenziehen lässt.

Ok, Sonne habe ich nicht, eine Brise ja, aber viel zu kalt und nach Zitroneneis ist mir auch nicht bei der Kälte, aber diesen frischen, zitronigen Geschmack wollte ich schon mal wieder schmecken.

Für den kleinen Vorgeschmack auf die warme Jahreszeit braucht ihr folgendes:

Für den Tarte-Teig:

  •  210 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 100 g kalte Butter
  • 50 g kaltes Pflanzenfett
  • ca. 50 ml kaltes Wasser
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Mehl, Salz und Zucker mischen. mit klein gewürfeltem Fett verkneten. Das Wasser nach und nach unterrühren bis gerade eben ein Teig entsteht (passt ggf. die Wassermenge an. Hatte es mit 75ml Wasser versucht. Mir war der Teig aber zu klebrig.). Den Teig zum Ziegel formen, in Folie wickeln und nun wandert das gute Stück für mind. zwei Stunden in den Kühlschrank. Nach der Kühlzeit den Teig in eine eingefettete Tarteform (am besten mit herausnehmbaren Boden, damit der Kuchen beim Herausnehmen später nicht bricht) drücken, mit einer Gabel mehrfach den Boden einstechen und noch einmal 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 185 Grad Umluft vorheizen. Nach der Kühlzeit den Teig mit einem Backpapier auslegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Der Teig wird 15 Min. auf mittlerer Schiene blind gebacken, dann Hülsenfrüchte entfernen und Teig ca. weitere 10 Min. goldbraun backen. Während der Backzeit könnt ihr schon mit der Füllung sowie dem Baiser starten…

Für die Füllung:

  • 150 g Zucker
  • 1 1/2 EL Speisestärke
  • 5 Eigelb
  • 2 Eier
  • 125 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • Abrieb von 2 Biozitronen
  • 1 Prise Salz
  • 125 g kalte Butter

Alle oben genannten Zutaten bis auf die Butter gut verquirlen und unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten erwärmen bis die Masse eindickt und am Rand zu köcheln beginnt. Topf vom Herd nehmen und peu à peu die Butter unterrühren bis eine glatte Masse entsteht. ca. 10 Minuten abkühlen lassen und auf dem Tarteboden verteilen.

Für Baiser-Topping:

  • 1 EL neutraler Essig
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronensaft
  • 125 g Zucker

Vor der Zubereitung Schüssel und Quirle mit Essig abreiben. Eiweiß mit Salz und Zitronensaft steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen, bis der Eischnee Spitzen zieht. Wellenförmig oder mit einer Spritztülle auf dem gesamten Kuchen verstreichen. Auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen, bis das Baiser goldgelb ist.

#twocreatedetails Lemon Meringue Pie-II

Dann nur noch kurz abkühlen lassen und fertig! Lasst euch die Gute-Laune-Lemon Meringue Tarte schmecken!

#twocreatedetails Lemon Meringue Pie-III

 

Share onTweet about this on TwitterShare on Facebook0Email to someone

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*