Osterfrühstück – always look on the bright Side

twocreatedetails OsterfrühstückYay! Ostern = Frühling = Ende des Winters! Adé Tristesse, welcome Colour!
Gelb ist zwar nicht meine favorisierte Deko-Farbe, aber für einen Osterbrunch nicht nur klassisch, sondern auch die Farbe mit Gute-Laune-Garantie. Zwar kann ich jeder Jahreszeit etwas abgewinnen, im Prinzip liebe ich alle 4 gleichermaßen, aber der Frühling hat tatsächlich etwas belebendes, frisches und fröhliches. Das hat mich zu meinem gelben Setting für das Osterfrühstück inspiriert.
Hier ein paar Bilder meines sonnigen Ostertischs als Inspiriation PLUS Rezept für easy peasy Mini-Gugelhupfe. Einfacher als jedes Osterlamm… Und natürlich auch leckerer. Aber Vorsicht: die kleinen „Biester“ sind schnell verputzt. Für eine große Frühstücksgesellschaft am Besten direkt die doppelte Menge backen. 🙂 

twocreatedetails Osterfrühstück IIYummy, yummy, yummy I got Sun in my Tummy….twocreatedetails Osterfrühstück IIItwocreatedetails Osterfrühstück IVtwocreatedetails Osterfrühstück VDie Mini-Gugelhupfe (dieses Wort! 🙂 ) sind ganz easy und schnell gemacht. Hier das Rezept:

Zutaten: 
1 Teelöffel frischer Zitronensaft
1/2 Flasche Rumaroma
Ein paar Umdrehungen Vanille aus der Mühle
2 Päckchen Vanillezucker
20 g Zucker (Oder mehr, je nach Gusto)
1 Ei
30 g Margarine oder Butter
100 ml Milch
130 g Mehl
1/2 Teelöffel Backpulver
2 1/2 Teelöffel Kakao
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Gugelhupf-Form auf dem Gitterrost des Backofens platzieren (außerhalb des Ofens versteht sich).

Das Ei mit Margarine, Milch, Zucker, Zitrone, Rumaroma und Vanille cremig rühren.

Mehl und Backpulver mischen und über den Teig sieben. Alles zu einer glatten Teigmasse verrühren.

Zwei Drittel des Teigs in die Backform füllen. Den restlichen Teig mit dem Kakao mischen und ebenfalls in die Backform füllen. Mit einem Zahnstocher kreisförmig durch den Teig ziehen, falls Marmorierung erwünscht.

Backform in den vorgeheizten Ofen stellen (mittlere Schiene) und ca. 10 Minuten backen. Anschließend die Backform aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen. Dann mit Puderzucker bestäuben.

Ich wünsche Euch frohe Ostern mit einem tollen Osterfrühstück und vielen Leckerein. Verratet uns doch, was auf Eurem Ostertisch leckeres stehen wird!

A Guad’n!

Share onTweet about this on TwitterShare on Facebook0Email to someone

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*