Saisonal + regional = phänomenal = Spargel-Quiche

Sparge-QuicheWie Netti berichtete ließ sich der Spargel in der letzten Woche entschuldigen. Denn letzte Woche war nichts mit regional. Aber jetzt kommt der große Auftritt der grünen Vitaminbombe: Spargel im Quiche-Kleid.Sparce-Quiche IIIZutaten:
Mürbeteig:

  • 100g Weizenmehl
  • 100g Dinkelvollkornmehl
  • 100g Margarine
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Belag:

  • Grüner Spargel
  • Cocktail-Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Frühlingswiebeln
  • 2 Eier
  • 1 Packung Crème légère
  • 50 g Cheddar-Käse gerieben (jede andere Art Reibekäse ist fine)
  • 1 Klecks Senf
  • Milch ex faustibus
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer

Ergibt etwa 10 Mini-Quiche-Formen. (Oder eine Große.)

Spargel-Quiche II

Zubereitung:

Ofen vorheizen: 200 Grad Ober-/Unterhitze. Die Zutaten für den Mürbeteig mit den Knethaken des Handrührers oder der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten und in den Kühlschrank stellen.

Für den Belag: Spargel in kleine Stücke schneiden, Knoblauch und Frühlingszwiebeln in feine Streifen. Alles mit etwas Olivenöl kurz in der Pfanne anbraten. Nicht zu lang, der Spargel soll ja noch Biss haben. Die restlichen Zutaten einfach mischen. Dabei als letztes die Milch hinzufügen und zwar soviel, dass die Masse nicht zu flüssig wird.

Nun die Formen mit Margarine einfetten und mit Mehl bestäuben. Dann den Mürbeteig in kleine runde Fladen drücken oder ausrollen. Geht prima per Hand, Ihr könnt aber auch das Nuldelholz zur Hilfe nehmen und mit einem Glas runde Kreise ausstechen. Wichtig: Teig mit der Gabel einstechen.

Und jetzt das große Ganze: Spargel mitsamt Knoblauch und Frühlingszwiebeln in die Quicheform legen, Tomätchen dazu und dann ein Aufguss mit der Eiermilch. Nun ab mit der Spargel-Quiche in den Ofen,  für ca. 30 Minuten.

Spargel-Quiche IVSmakelig!

Sparce-Quiche V

Die Sparge-Quiche ist relativ schnell gemacht und eine tolle Beilage beim Grillabend oder als Snack für den Picknickkorb.
(Für das Sommer-Picknick im Park packe ich Euch dann nächsten Monat einen kompletten Korb. Der erste Snack ist hiermit schonmal drin).

Share onTweet about this on TwitterShare on Facebook0Email to someone

4 Kommentare

  1. Oh das hört sich toll an und sieht auch ganz lecker aus! Wird Zeit mal wieder die Tarte Förmchen raus zu holen. 🙂
    Liebe Grüße

    • Michi

      Liebe Marlene,
      es lohnt sich immer die Tarte-Förmchen aus dem Schrank zu holen. 🙂
      Viel Spaß beim Nachbacken!
      Liebe Grüße
      Michi

  2. Ich mag Quiche voll gerne! 🙂 Mit Spargel habe ich es aber noch nie probiert. Ich denke, das werde ich kommendes Wochenende mal testen. Deine kleinen Quiches sehen nämlich wirklich lecker aus!

    • Michi

      Liebe Jana,
      vielen Dank!
      Spargel zur Quiche verarbeitet ist wirklich lecker. Und die Tomate nicht vergessen 😉 Macht das Ganz noch frischer.
      Liebe Grüße
      Michi

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*